Lexware Installation

Die Installation von Lexware Produkten ist recht einfach.

Installation von Einzelplatz Produkten

Bei Einzelplatzprodukten bzw. Einzelplatzinstallationen benötigen Sie Adminrechte, die Lexware-CD oder DVD und die zum Produkt gehörende Seriennummer. 

Nach dem Einlegen des Datenträgers startet die Installation meist automatisch. Ansonsten lxsetup.exe starten, Seriennummer eingeben und, falls notwendig, Installationsort und Speicherort anpassen. Achten Sie bitte besonders bei dem Datenverzeichnis darauf, dass dieses durch Ihre Datensicherung gesichert wird. Installation durchführen und gleich loslegen …

Installation von Netzwerkprodukten

Bei der Netzwerkinstallation muss man sich vor der Installation entscheiden, auf welchem Rechner im Netzwerk die zentrale Lexware-Datenbank liegen soll.

Bei Netzwerken, welche über einen Windows-Server verfügen, beantwortet sich die Frage von selbst (da nimmt man den Server).

Bei Netzwerken, welche über keinen Server verfügen, sollte die Datenbank auf einem halbwegs leistungsfähigen Rechner liegen, der immer eingeschaltet sein muss, wenn man mit Lexware arbeiten möchte. Auch hier sollte man darauf achten, dass die Lexware-Verzeichnisse in der Datensicherung berücksichtigt werden.

Bei der Netzwerkinstallation bietet Setup an, für die Lexware-Netzwerkbenutzer entsprechende Freigaben einzurichten. Wir empfehlen hier eine manuelle Einrichtung der Freigaben. Freigegeben werden muss immer das komplette Verzeichnis, in welchem die Lexware-Daten gespeichert sind.

Dieses Verzeichnis teilt sich direkt in drei weitere Ordner auf:  „Daten“, „Datenbank“ und „Formulare“. Jeder Benutzer, der Lexware verwenden soll,
benötigt auf diese Verzeichnisses Lese- und Schreibrechte.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, übernehmen wir gerne die
Installation Ihres Lexware Produktes für Sie.